Lech lechzt

Oder, glaubt man der Werbung, lechzen zumindest die Besucher jenes berühmten Wintersportorts am Arlberg nach endlosen Schiabfahrten. Die werden auch geboten: eine besondere Runde gewährleistet laut Betreibern etwa 22 Streckenkilometer, selbstverständlich mit Schiliften dazwischen, also eine ziemlich lange Fahrt.

Weil das nicht eben häufig vorkommt haben Lech und Zürs beschlossen, diesen Umstand etwas zu bewerben. Zu sehen ist das Ergebnis derzeit hier.

Es leuchtet mir ja noch ein, dass die Rasur eines Beins irgendwie zum Träumen einlädt. Rasierschaum ist ja schließlich auch weiß und wenn man genug Sehnsucht nach Schnee hat, dann träumt man in der Badewanne beim Entspannen eben vor sich hin. Wieso man mir dann aber, ganz unverhofft, die Namen der Wintersportorte aus dem Fernseher entgegenstöhnt wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben. Derart großartige Gefühle kommen bei mir in Anbetracht des hereinbrechenden Winters und der damit zusammenhängenden Kälte jedenfalls nicht auf.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.