Eïwk Pïrhluit – lesen und verstehen.

Nein, hier geht es nicht etwa um etwaige Bloggerkollegen aus Finnland oder die Geheimsprache der Inuit, auch wenn der Titel so etwas vermuten ließe. Hier geht es weiterhin nur um Werbung, ganz sicher.

Ich muss zugeben, als ich den gegenständlichen Spot zum ersten Mal im Fernsehen gesehen habe, musste ich mich erst davon überzeugen, dass das Gerät nicht ohne mein Zutun auf irgendeinen koreanischen Sender umgestellt hat, aber dem war nicht so und meine Verwirrung wuchs kurzzeitig ins Grenzenlose, zumindest bis zur Aufklärung.

Die Rede ist von der Werbung für den neuen Peugeot 308 SW in Österreich. Wer hier klickt kann sich ein eigenes Bild davon machen. Man ist wortwörtlich lost in translation – und zwar durch den ganzen Spot, bis man ganz zum Schluss belehrt wird: Probefahren und verstehen.

Ich halte die Idee für sehr gelungen. Es ist mal etwas anderes, macht durchaus neugierig und regt in der (kurzzeitigen) Verwirrung regelrecht zum Grübeln an. Großes Daumen hoch, zumindest von meiner Seite!

Eine Reaktion zu “Eïwk Pïrhluit – lesen und verstehen.”

  1. Fabian

    Bemerkenswert und ein kleiner – vielleicht auch etwas „pseudo-witziger“ – Gag:

    Aus dem Auto kommen nach dem Schnitt, in dem die Frau noch ihren Senf dazu gibt, scheinbar unendlich viele Kinder – Platz scheint das Auto also zu haben 😉

    Beste Grüße (von einem Peugeotfahrer) aus Deutschland und ein dickes Lob für die coole Seite,

    Fabi

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.