Monatsarchiv für Oktober 2008

Und wofür brauchst du dein Geld? – Na für mein Handy…!

Dienstag, 28. Oktober 2008

Dass die Werbung für Mobilfunk und deren Netzanbieter immer wieder seltsame Auswüchse annimmt, ist nichts Neues. Der Inder kann das bestätigen. Dass sie zwar nicht das Blaue vom Himmel lügen, aber stets nur die guten Seiten ihrer Angebote erwähnen und die Kostenfallen unter den Teppich kehren, auch nicht. Neu ist aber ein Werbeslogan, der sich […]

Verwirrender Flyer

Donnerstag, 23. Oktober 2008

Gerade in Großstädten werden zu Werbezwecken gerne auch Flyer verteilt. Das kann recht lästig sein, weil man manchmal aus Gewohnheit zugreift und dann später keinen entsprechenden Müllkübel für die sofortige Entsorgung findet. Interessant ist aber eh viel öfter der Inhalt, weil so ziemlich jeder Flyer drucken kann, auch wenn man keine Ahnung von Werbung hat. […]

Als ich noch ein Kind war…

Freitag, 17. Oktober 2008

…und mit den Eltern einkaufen war, hab ich mich gefreut, wenn sie Sachen gekauft haben, die ich mochte. Und auch sonst war ich ein recht zufriedenes Kind, wenn die Küchenschränke voll und mein Magen nicht leer waren. Heute ist das alles anders. Und wie, das zeigt uns die neue Werbung von Zielpunkt. Da sehen wir […]

Ein Moment vergeht.

Samstag, 11. Oktober 2008

Wir hier in Österreich und im allgemeinen in Wien müssen uns mit einer neuen Jugendszene herum schlagen. „Krocha“ werden die Anhänger genannt und in die Augen stechen tun sowohl Männlein als auch Weiblein. Erwähnenswert wären die unübersehbare Solariumsbräune – beziehungsweise die Bräune durch den Gebrauch von Selbstbräuner, was dann im Sommer schöne helle Schweißspuren entlang […]