Fußball zweideutig.

Es ist eine Plage! Hier in Wien bleibt man nirgendwo vom Fußball verschont. Überall Hinweise auf die bevorstehende EM. Bei McDonald’s, im Supermarkt, der Tankstelle in den Medien und nun auch noch bei Unterwäschewerbung.
Huber Tricot hat die neue Männerkollektion ganz unter das allgegenwärtige Thema gestellt.

Insgesamt gibt es 5 dieser Plakate. Hier nicht zu sehen: „Freistoss“, „Heimvorteil“ und „Strafraum“.

Ich finde die Idee gelungen, das Thema Fußball mit Begriffen zu verwenden, die auch einem Unwissendem bekannt sind. Jeder der diese Bezeichnungen hört denkt automatisch an Fußball. Wenn sie aber nun mit Unterwäsche in Verbindung gebracht werden, zeigen sie alle eindeutige Zweideutigkeiten auf.

Die Werbung regt sowohl Frauen an ihren Männern – so diese Fußballfans, oder zumindest interessiert daran sind – Unterwäsche zu kaufen, als auch die Männer selber an, einmal einen Fuß in ein Dessousgeschäft zu setzten und sich diese männlichen – weil Fußball beinhaltenden – Unterhosen zu kaufen.

7 Reaktionen zu “Fußball zweideutig.”

  1. Marleen

    Joa, ganz süß!

  2. Marleen

    … aber im Link ist ein Fehler.

  3. Erfolgs-Blogger

    … das kann doch nicht alles sein, was Ösis an die Latte zu bringen haben? Oder war womöglich ein unverfänglicher Cafe Latte gemeint?

    Herzlichst
    Erfolgs-Blogger

  4. An die Latte mit Handspiel | marcO's_br4inh4ck

    […] Werbewahn ueber folgende “hammerharte” Wer’bug gestolpert […]

  5. Martin

    Ich weiß nicht, was das ist, Marleen, aber irgendwie landest du bei uns immer wieder im Spamfilter, was eine Freischaltung deiner Kommentare nötig macht. Naja, danke jedenfalls für den Hinweis, habe die Links gerade korrigiert. 🙂

  6. DonMatteo

    Für mich auch die erste „gute“ Werbung im EM (Wahnsinns) Jahr 😉

  7. Stefan

    Nette News, aber das ist noch nichts gegen http://www.elfzueins.de – das ist die echte Fussball-Kollektion, und gabs schon vorher.

    Gruß

    Stefan

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.