Weihnachtsgeschenkstipp für Männer

Jeder will zu Weihnachten das perfekte Geschenk verschenken, worüber sich der Beschenke dann am meisten freut. Früher gab es da für Männer eine einfach Regel: Schmuck freut Frauen immer und lässt sie strahlen beim Anblick der Kostbarkeiten.

Heute scheint das nicht mehr so einfach zu sein. In der Werbung hören wir jetzt nämlich, was Frauen wirklich strahlen lässt. Das neue Calgonit Quantum mit dem Powerball. Ein Geschirrspülmittel, dass jede Frau strahlen lässt, wenn sie das saubere Geschirr aus der Maschine nimmt.
Der exakte Werbespruch lautet: „Wenn Frauen strahlen, liegt das an Calgonit Quantum!“.

Da kommen mir jetzt einige Gedanken dazu:
Erstens werde ich nie strahlen könne, denn ich habe keine Geschirrspülmaschine. Dieses Glück wird mir verwehrt bleiben, schade.
Zweitens lässt es Männer nicht strahlen, wenn sie die Maschine ausräumen. Denen bereitet das offensichtlich nicht so viel Freude oder ist das Strahlen über sauberes Geschirr ein Privileg der Frauen?
[feminismus_mode]Drittens verwehre ich mir sowieso die Aussage, dass Frauen nur über sauberes Geschirr strahlen. Ich strahle zum Beispiel bei schönem Wetter, bestandenen Prüfungen, lieben Freunden und bei vielen weiteren Kleinigkeiten, aber sicher nicht bei sauberem Geschirr.[/feminismus_mode]

Als ich dann noch auf der Homepage von Calgonit war, habe ich gelesen, dass das neue Calgonit Quantum wieder mal das Beste aller Zeiten ist. Womit wir beim schon einmal besprochenen Thema wären.

Also Männer, auf ins nächste Geschäft und holt euch das Calgonit Quantum mit dem Powerball! Das Suchen und Überlegen fürs perfekte Geschenk hat ein Ende und der Weihnachtsstress muss erst gar nicht beginnen.

Eine Reaktion zu “Weihnachtsgeschenkstipp für Männer”

  1. SirMotte

    Hallo Anna,

    ich habe den Werbespot gerade im Fernsehen gesehen und mir gedacht: Meiner Fresse, so ein Frauenfeindlicher Spot!“
    Dann habe ich gegoogelt und bin auf deinen Kommentar gestoßen und wollte dir nur mal eben Recht geben!
    So das wars schon…

    Grüße SirMotte

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.