Die Werbung und das Glück…

Vor zwei Tagen bin ich in Wien an einem Müller vorbeigegangen. Dabei fiel mir eine Reihe von Plakaten (genauer: eine Reihe aus mehreren gleichen Plakaten nebeneinander) auf, die für neue Schulsachen werben. Das sieht dann in etwa so aus:

Das Bild ist etwas klein geraten, aber man kann deutlich die Freude der kleinen Kinderlein erkennen. Nun sagt mir eines: Welches Kind freut sich dermaßen auf den Schulanfang? Vielleicht die Erstklässler, die es einfach noch nicht besser wissen. Aber jedes normale Kind macht bestimmt ein anderes Gesicht, wenn die Sommerferien zu Ende gehen.

Wenn man der Werbung glauben kann, dann macht aber auch Waschen, Geschirr spülen, Bügeln und Hämorrhoiden bekämpfen Spass, wenn man das richtige beworbene Produkt verwendet. Vielen Dank auch!

 

Update: Das Bild ist mittlerweile ganz verschwunden.

4 Reaktionen zu “Die Werbung und das Glück…”

  1. gotti

    bügeln ist super! wenn mans an die schwiegermutter delegiert 😀

  2. Patrick Breitenbach

    Es gibt schon einige Kinder, die sich wirklich auf die Schule freuen. Nur weil wir Erwachsenen meinen „Schule war scheisse“, sollten wir uns sehr genau überlegen, welches Bild wir unseren Kinder mitgeben möchten. Möchtest du deinen Kindern später vermitteln, dass Schule scheisse ist? Falls ja, dann wunder dich nicht, wenn sie es auch scheisse finden. Wenn du aber der Ansicht bist, dass Schule auch wichtig ist und Spaß machen soll, dann solltest du auch für dieses Bild der Werbung dankbar sein. Denn es unterstützt dich bei deiner Botschaft „Schule macht Spaß“. Einfach nur mal hintenrum gedacht.

  3. Phillip

    So gesehen ist das natürlich begrüßenswert. Sicher sollte Schule Spass machen.
    Solange man aber nicht einiges daran ändert – und das fällt nunmal in die Zuständigkeit der Lehrer, Eltern und des Unterrichtsministeriums – werden so glückliche Gesichter von Kindern zum Schulanfang leider nicht die Mehrheit bilden. So ist es leider wieder nur eine vorgegaukelte heile Welt aus der Werbung. Wenn sich diese Seiten einmal zusammenraufen könnten, dann erst wäre eine solche Werbung der nächste wirklich gute Schritt und nicht nur mit gewalt angehängter Spaß.

    @gotti: ich hab noch keine, kann ich also noch nicht probieren. Und wenn mir meine Freundin erhalten bleibt, dann hab ich ne ziemlich nette Schwiegermutter 😀

  4. Thomas

    Schalala mir ist langweilig ihr seid alle geil. ich würde mich über eine positive Antwort freuen .

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.