Bild und die Wahrheit…

Gerade habe ich das hier beim Werbewunderland gefunden:

 

(Un)wahrheit!

Dort fand ich es als „Test-Ballon für’s Unterwegsbloggen (via Mobiltelefon)“.

Gerade die Bild-Zeitung schreibt etwas über Wahrheit? Wer sich davon überzeugen will, dass dieses Plakat den Sinn für Ironie der Bild-Redaktion eindrucksvoll beweist, kann das hier tun.

Anscheinend hat der Blogger wohl gar nicht gemerkt, was für einen schönen Beweis für die Inkompetenz der Bild-Zeitung ihm hier vor die Linse geraten ist. Ich musste auch erst hier nachlesen. Das Zitat „Und sie bewegt sich doch.“ stammt nicht von Galileo Galilei, sondern von Giordano Bruno. Da kann man wohl sagen, dass die Bild-Zeitung schon in der Werbung zeigt, was sie anbietet – nämlich haufenweise absoluten Blödsinn. Bei der Frage, ob diese Werbung nun eine Lüge oder die Wahrheit ist, muss ich leider passen, selten trifft nämlich eine Lüge die Wahrheit besser.

Noch einmal herzlichen Dank an das Werbewunderland, ohne deren Beitrag ich dieses Plakat als Österreicher wohl nie zu Gesicht bekommen hätte.

//update: Ich wurde mittlerweile darauf aufmerksam gemacht, dass die Blogger des Bildblog schneller waren als ich. Herzliche Grüße and sie bei dieser Gelegenheit und weiter so!

2 Reaktionen zu “Bild und die Wahrheit…”

  1. gotti

    jaja, auch bei titanic haben sie sich seinerzeit drum angenommen: http://www.titanic-magazin.de/uploads/pics/card_1641270165.jpg

  2. Matthias

    Und sogar ich hab mich seinerzeit dran gemacht und etwas gebastelt…
    http://blog.indivisualist.de/2006/08/16/das-geht-so-aber-nicht/

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.