Monatsarchiv für April 2007

Jetzt neu mit Zinc Pyrithionen!

Montag, 30. April 2007

Es klingt nach einer großen Neuerung, was sich die Leute von Garnier wieder einfallen haben lassen. Garnier Fructis Anti-Schuppen Anti-Rückfall (wahrscheinlich auch: Anti-Gedächtnis) Shampoo ist jetzt noch besser, noch größer, noch toller. Es enthält jetzt nämlich auch noch Zinc Pyrithione. In der Werbung klingt das freilich eher nach „Zinkperithione“, man bekommt ein ganz kurzes Bild […]

Kein Wunder, …

Freitag, 27. April 2007

…dass die Leute von Avira den Apfel in der Klappe vom MacBook Pro für ihre Werbezwecke via Popup beim Gratisvirenscanner wegretuschiert haben – immerhin läuft der Virenscanner und das beworbene Produkt nur unter Windows, nicht aber unter MacOS X. Windows wiederum läuft zwar auf Macs, aber kein wirklicher Mac-User tut seinem Schätzchen sowas an. (Klick […]

Kochen wie ein kleiner Chef

Dienstag, 24. April 2007

Chef Menü versucht derzeit sein Image etwas aufzumöbeln, was bei vorgekochtem Essen aus dem Supermarkt um die Ecke ja gar nicht so einfach ist. Die Idee ist gar nicht ohne, wenn auch nicht gerade neu: Ein von der Körperhöhe zu klein geratener Koch erklärt dem (natürlich wissbegierigen!) Werbekonsumenten, dass man auch gut (groß) kochen kann, […]

Zusammener!?

Samstag, 21. April 2007

Schon länger ist es her, da haben sich die Schöpfer der Toffifee-Werbung eine haarsträubende Wortschöpfung ausgedacht. Ein kleines Kind – was es keineswegs erträglicher macht – sagt „Mit Toffifee sind wir einfach irgendwie… zusammener!“. Auch beim Durchlesen des kurzen Werbetextes auf der Homepage von Toffifee trifft man auf einige zweifelhafte Aussagen. „Mit Toffifee macht alles […]

Wir sind TV!

Donnerstag, 19. April 2007

TV-Media (Österreichische Programmzeitschrift) sponsert Sendungen, unter anderem die Aufwertung des zusammenhanglosen Faktenwissens auf RTL unter dem Namen „Wer wird Millionär?“. Da ich eben besagte Sendung gelegentlich genieße (vor allem wegen den teilweise durchaus humorvollen Einlagen des Moderators) komme ich, wenn ich denn keine Minute versäumen will, nicht um die Sponsoring-Einschaltung herum – und die ist […]

Chromelemente und pulsierende Lichteffekte

Dienstag, 17. April 2007

Diverse Mobilfunktarife werden derzeit mit der Beigabe eines Nokia 6060 Mobiltelefons beworben (gesehen u.a. bei ONE 4immer, Vodafone oder bei A&M). Wer einen Vertrag abschließt, bekommt dieses tolle Handy gleich mit dazu. Und was das für ein tolles Handy ist: es hat Chromelemente (manchmal auch: attraktive Chrom-Elemente) und pulsierende Lichteffekte! Damit wäre die Zielgruppe der […]

BlogGeViewT

Dienstag, 17. April 2007

FireCrow interviewt im Moment eine ganze Reihe an Bloggern über WordPress, Schreibgewohnheiten und Entstehungsgeschichten und reiht das dann in seine Sammlung ein. Wir hatten auch die Ehre, unser Interview gibt es hier zu bewundern.

Sex sells.

Sonntag, 15. April 2007

Wieder einmal beweist die Werbeindustrie, dass Sex sich gut verkauft. In der neuen Werbung von Snickers sieht man kurvenreiche Frauen in spärlichster Bekleidung Autos waschen. So richtig klischeehaft mit viel Schaum, Highheels, großen Brüsten und anzüglichen Bewegungen. In der Autoschlange weiter hinten ist ein junger Mann damit beschäftigt die Autos der wartenden Männer mit Schlamm […]

Gemeinsam sinnliche Momente erleben

Freitag, 13. April 2007

Gemeinsame, sinnliche Momente – klingt ein bisschen wie eine Werbung für Flitterwochen oder erotische Unterwäsche und die (hoffentlich) darauffolgenden Aktivitäten. Sinnlichkeit, da schwingt die Erotik vor dem inneren Auge mit. Und tatsächlich dreht sich die Werbung nur um eines, nämlich den Verkauf von Katzenfutter. Wenn auch gepaart mit einer versuchten Prise Sex – funktioniert ja […]

Max Factor und die Lippenendlichkeit

Dienstag, 10. April 2007

Wieder bietet uns die Schönheitsbranche Anlass zum Schmunzeln. Dieses Mal ist es ein Lippenstift, dessen Werbespot gleich mehrere unsinnige Formulierungen enthält. Zum einen ist da der Name selbst. Lipfinity soll wohl eine Anspielung auf Infinity (engl. Unendlichkeit) sein. Doch lediglich die letzten sechs Buchstaben haben es in den Produktnamen geschafft und bilden nun das Wort […]