Wir sind nicht allein!

Es wäre ja auch zu schön gewesen, auch wenn wir die Ersten gewesen wären. Aber dem ist wohl nicht so, in der Blogroll von [ich weiß nicht mehr wo] habe ich einen Werbeblogger entdeckt. Und dann nochmal vier. Wir haben die Hausaufgaben nicht gemacht und auch keine Konkurrenz ausspioniert, als wir hier die Tore geöffnet haben. Wahrscheinlich gibt’s sogar noch viel mehr Leute, die über schlechte (und/oder gute) Werbung bloggen.

Das ist uns aber eigentlich egal, wir machen das hier ja gewissermaßen auch ein Stück weit zur Traumabewältigung. Und ein paar Leser konnten wir sicher schon gewinnen. Wenn man so in die Statistik blickt, dann haben wir sogar einen ziemlich guten Start hingelegt und die Zahl der Hits steigt kontinuierlich. Während andere Blogs bei jedem Tausendersprung einen Dankeschön-Beitrag verfassen, haben wir schon ein paar Tausendersprünge verschlafen und damit sind wir sehr zufrieden, zumal wir erst eineinhalb Monate dabei sind.

Davon abgesehen und wieder zum eigentlichen Grund dieses Postings: Die Anderen schreiben auch anders. Während wir uns hauptsächlich sehr subjektiv unser Empfinden (manchmal witzig, manchmal eher sauer, manchmal…) von der Seele schreiben, haben andere einen ganz anderen Stil. Und auch irgendwie andere Themen. Die Entscheidung, was man für besser hält, sei dem Leser überlassen. Ebenso die Wahl des Blogs, das man lesen möchte.

Wir freuen uns natürlich, wenn man uns gewogen bleibt, machen aber trotzdem mit einem Eintrag der gefundenen Blogs in die Linkliste auf die Konkurrenz (??) aufmerksam und grüßen ebendiese auch an dieser Stelle. Sollten sich noch mehr Werbeblog-Betreiber finden, so werden die natürlich auch verewigt. Werbegegner dieser Welt – vereinigt euch! 🙂

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.