Aktiv-Sauerstoff

Aktiv-Sauersoff ist ein weiteres dieser Modewörter, die man immer wieder in Werbung (insbesondere) für Reinigungsmittel zu hören bekommt. Und nicht weiß, was man damit assoziieren soll. Aktiv – das klingt so, als ob sich da etwas tut. Eben Sauerstoff, der etwas bewirkt. Wer würde schon Passiv-Sauerstoff, also Sauerstoff, der wartet, bis das Problem zu ihm kommt, kaufen? Dann lieber ein Sauerstoff, der sofort aggressiv drauflos kämpft!

Der Werbefachmann, der sich diesen gutklingenden Begriff ausdachte, begab sich (wortwörtlich!) in luftige Höhen, denn Aktiv-Sauerstoff ist nichts anderes als das gute, alte Wasserstoffperoxid, das wir schon vom Haare färben als Bleichmittel kennen. Und warum nun dieses Kunstwort? Ganz einfach – Frauen kennen das Problem wahrscheinlich eher: Wer hat noch nie beim Haare färben ein T-Shirt vernichtet, indem er/sie einen hässlichen Fleck mithilfe eines Patzers fabriziert hat?

Das macht sich bei einem Waschmittel dann eher schlecht…

Nachtrag um 18:50 Uhr: …und dann wäre mir beinahe noch ein Fehler unterlaufen. Es ist nämlich nicht Wasserstoffperoxid allein, sondern eine Mischung mit Peroxyessigsäure, die den Aktiv-Sauerstoff ausmachen. Die Sache bleibt aber gleich, denn mit Säure will auch niemand seine Wäsche waschen.

7 Reaktionen zu “Aktiv-Sauerstoff”

  1. Matthias

    Gut zu wissen, ich hab mich schon mal gefragt, was das überhaupt sein soll… 😉

  2. Albedo

    Erinnert mich an die schon etwas ältere Wortschöpfung „Proaktiv“, auch gerne in denglischer Scheibweise „Pro-Active“ oder „Pro-Activ“ benutzt.

    Proaktiv wird unter Anderem gerne für Antiviren-Software benutzt, im Sinne von „Präventiv schützend, oder schützend, obwohl für das Virus noch keine Signatur in der Datenbank existiert“, also vielmehr „Prä-Active“ oder noch besser „Pre-Active“.

    Die wundersame Welt der Hohlwörter.

    Vielleicht könnt Ihr Euch ja auch noch an die Glanzzeit der Pro-Activitis erinnern. Da wird man doch glatt zum Nach-Nießer.

    Hatschi!

    Hatschi!

  3. Werbewahn - Blog über den ganz normalen Wahnsinn aus der Welt der Werbung » Aktiv-Fruchtkonzentrat und Micro-Ahornsaft

    […] Da war sie wieder, die Lieblings-Vorsilbe aller Werbetexter: Aktiv-! […]

  4. Werbewahn - Wahnsinn aus der Welt der Werbung » Nochmal Aktiv.

    […] Aktiv ist einfach nicht kleinzukriegen. Vor allem immer noch sehr beliebt: Aktiv-Sauerstoff. […]

  5. Werbewahn » Verflixter Sauerstoff

    […] ist Sauerstoff gerade ziemlich in Mode, deswegen pappt man ihn auch überall hinein: in Waschmittel, Wasser, etc. – die Suchfunktion dieses Blogs bringt noch mehr Produkte […]

  6. Boonekamp

    Ja mei, wer hat denn herausgefunden das Wasserstoffperoxid Aktivsauerstoff ist. Bei aller Freundschaft Sauerstoff ist ein Gas und wenn es schon „aktiv“ sein muss, dann bitte gleich Aktivchlor, das wirkt bleichender als Bleich. Ja, da kann man bald nix mehr sagen …

  7. Jan

    Ok, etwas älterer thread, aber ich muss tatsächlich mal antworten:

    Das Peroxid (egal ob Wasserstoff, oder Essigsäure) ist nicht der eigentliche „Aktivsauerstoff“. Normalerweise kommen Gase immer schön Parweise vor. Das heißt: der Sauerstoff, den wir einatmen ist nicht ein Sauerstoffatom, sondern 2 die miteinander verbunden sind. Wenn ein Sauerstoffatom alleine Unterwegs ist, ist es ein Radikal und Radikale sind chemisch sehr reAKTIV (so schlecht ist der Name also gar nicht). Und dieses Radikal legt dann los und zerstört die Moleküle der „Flecken“.

    Chlor arbeitet auf die gleiche Weise. Die Sauerstoffalternative ist halt deshalb besser, weil bei dieser Art der Reinigung nur Sauerstoff Verbindungen (so Sachen wie Wasser) als „Abfall“ entstehen und bei Chlor halt teilweise giftige Chlorverbindungen.

    Peroxyessigsäure hat den Vorteil, dass es deutlich stabiler ist als Wasserstoffperoxid und deshalb sicherer in der Verarbeitung und Lagerung.

    Wenn die Peroxyessigsäure ihren Aktivsauerstoff freisetzt, bleibt stinknormale Essigsäure zurück, genau die Essigsäure, die man über jeden Salat kippt, Fenster und Badezimmer mit reinigt. Macht in der Wäsche also nix.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.