Labello Lip Effect Q10 Plus

Labello hat die Lippenpflege mal wieder verbessert. Und zwar mit dem neuen Produkt „Lip Effect Q10 Plus“. Klingt ja schon richtig gut, vor allem in der Werbung!

Und warum interessiert uns das hier? Ganz einfach – es ist ein Le(e)hrbeispiel für Erfindungen der Werbewelt. Während wir uns an (gut klingende) englische Produktnamen zusehends gewöhnen ist das wirklich wichtig klingende doch dieses „Q10 Plus“, das nicht nur sehr wirkungsvoll, sondern auch noch gesund und verjüngend erscheint (kennen wir doch Q10 schon aus anderen Werbungen von Kosmetika).

In Wirklichkeit ist Q10 ein Kunstwort, also die Erfindung eines Wortes, das uns vorgaukeln soll, dass hier Hightech verwendet wird. Q10 (oder Ubichinon oder Coenzym Q, so nämlich die richtigen Bezeichnungen) klingt einfach gut. Und dann noch dieses „Plus“! Plus heißt soviel wie: „hier ist besonders viel von dem Zeug drin“ oder „das ist ultra wirksam“. Der Plan wird aufgehen. Hauptsache das Produkt klingt schon ziemlich gut, dann verkauft es sich nämlich auch.

3 Reaktionen zu “Labello Lip Effect Q10 Plus”

  1. Matthias

    Ich hab hier einen ganz billigen Lippenstift liegen, da ist kein Q10 drin und er funktioniert trotzdem super. Mach ich da was falsch? 😉

  2. Martin

    Naja, früher nahm man eben Fett. Funktionierte auch. Und heute verkauft man Fett eben unter neuem Namen. 😉

  3. Albedo

    Wie wäre es mit einem Olestra-Lippenstift?

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.