Alle Österreicher heißen Franz…

…, die Italiener Gianni und die Franzosen Pierre. Oder sind es vielleicht nur die Kellner? Etwas in die Richtung will uns jedenfalls die Werbung von My Cup von Melitta sugerieren. In der eine sprachbegabte Blondine zuerst von Franz eine Melange, von Gianni einen Café con crema und abschließend von Pierre einen Café au lait bestellt.
Nur, was will die Gute mit drei Kaffees? Jedenfalls nicht trinken, sondern uns zeigen, dass man mit nur einer Maschine Kaffees der verschiedensten Art brauen kann. Man braucht nur die richtigen Pads dafür und schon rinnt die braune Brühe in die Tasse.

Vielleicht hängt ja auch mit dieser jämmerlichen Werbung die Tatsache zusammen, dass Melitta die My Cup in Deutschland nicht mehr vertreibt (kein deutscher Kellner). Und man nur noch Restposten erstehen kann… Aber die Versorgung mit Kaffeepads sei gesichert versichert man dem Kunden voller Zuversicht.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.